was macht die Partnersuche im Internet so Schwierig?

Eigentlich muss man sich doch nur irgendwo anmelden, ein Profil anlegen und los gehts. Oder?

Problem 1:
Wo sollte man sich denn überhaupt anmelden?

Ehrlichgesagt habe ich mitlerweile schon ein paar Portale ausprobiert. Es kommt wirklich darauf an was man sucht. Für lockere Flirts sind eben Flirtseiten empfehlenswert. Aber nicht erschrecken, der Umgangston bei Seiten wie Finya oder iLove ist ein anderer. Anders sieht es da schon bei Partneragenturen aus. Hier ist die Chance schon viel höher mit Menschen ins Gespräch zu kommen, die etwas langfristiges suchen. Wer sich einen genaueren Überblick verschaffen möchte, dem empfehle ich Bewertungsportale wie Datingtschungle etc.

Problem 2:
Nur einer von vielen - wie mache ich auf mich aufmerksam?

Tja, ein wenig Zeit benötigt man schon um sein Profil individuell zu gestalten. Tipps und Tricks die man unbedingt beachten sollte findet man im WWW zu genüge. Ich persönlich werde hier gut beraten, da ständig neue Themen aufgegriffen werden.

 

Problem 3:

Nur nicht zu schnell aufgeben! 

 Nach einer Woche noch nicht den Traumpartner gefunden? Tja, gut Ding braucht Weile :-) Wie auch in anderen Bereichen des Lebens gibt es immer mal wieder Durststrecken . Ich habe festgestellt es bringt einfach nichts sich festzubeissen...alle 5 min checken ob ne neue Mail in der Inbox ist :-) Einfach mal ne Pause machen und dann neu durchstarten!

ok es gibt noch gaaaaanz viele andere Probleme...aber dazu später mehr :-)

 

 

24.7.09 13:21

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen